OSINT Open Source Intelligence Recherche-TrainingOSINT - Online-Recherche-Training und Seminare für Ermittler, Journalisten und HR Professionals. Individuelles Privacy und OPSEC Digital Security Training.

 

OSINT RECHERCHE

Open Source Intelligence Training
Lernen Sie das Internet als investigatives
Recherche-Werkzeug kennen.

Das OSINT Recherche-Training ist für folgende Zielgruppen konzipiert

  • Ermittler und Analysten
  • Investigative Journalisten und NGO’s
  • Compliance Manager
  • Human Resources und Talent Sourcing Manager
  • Anwälte und Wirtschaftsprüfer
  • BrandIP Researcher
  • Sicherheitsberater
  • Competitive Intelligence Spezialisten
  • Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS)
  • Nachlass- und Erbenermittler
  • PR Agenturen

TRAININGSLOGISTIK

Es besteht die Möglichkeit, die Trainingsinhalte als individuelles Online-Training, Einzeltraining oder Inhouse-Training zu buchen.

Die Vorteile eines individuellen Online-Trainings

Erfahren Sie selbst, wie effektiv, interaktiv und auf Ihre Themen und Fragestellungen zugeschnitten ein Online-Training sein kann.

Durch das Online-Training werden Ihre Online-Recherchen und -Ermittlungen effizienter und die Ergebnisse genauer.

Erlernen Sie aktuelle OSINT-Strategien und -Lösungen aus der Praxis direkt online und im persönlichen Dialog.

Einmal jährlich findet in Hamburg das OSINT-Bootcamp statt. Termine hierzu werden im Bereich News bekanntgegeben.

Die Vorteile eines Inhouse-Trainings

Zielgerichtetes und praxisnahes Inhouse-Training für  OSINT-Recherche  durch individuell erstellte Inhalte.

Schulungsinhalte und -dauer können auf die individuellen Bedürfnisse, den Kenntnis- und Informationsstand der Mitarbeiter abgestimmt werden.

Keine weiten Anfahrtswege für Sie und Ihr Team, das Training findet in Ihren Räumen statt.

Vertrauliche Informationen bleiben im Unternehmen.

Naheliegende Umsetzungsmöglichkeiten sorgen für nachhaltige Ergebnisse.

Sie konzentrieren sich nur auf die Inhalte, die für Sie relevant sind und können das Erlernte sofort für Ihre Recherchen anwenden.

Eine absolut überzeugende Leistung von Bruno Mortier, er konnte in kurzer Zeit sehr viel nutzbares Wissen vermitteln.

Markus Seidel, WDR

Bruno Mortier vermittelt nicht nur Wissen zu OSINT, sondern die Freude daran und praktische Tools, die einen in die Lage versetzen, gezielter zu recherchieren.

Thomas Müller, DIE PR-BERATER

Als OSINT-Trainer versteht Bruno Mortier es, die richtigen Tools mit seiner geduldigen Art an den Lernenden zu bringen. Ein echter Gewinn für Investigative.

Otto Lapp, Journalist

In Sachen OSINT ist Bruno Mortier im deutschsprachigen Raum ein absoluter Profi. Egal ob als Anbieter für OSINT-Ermittlungen oder als Trainer für Gruppen und Einzelpersonen.

Oliver Graf, Business Crime Intelligence

I recommend Bruno Mortier without hesitation as a security expert, especially in the area of Open Source Intelligence (OSINT) and Open Source Risk Intelligence (OSRINT)

Sven Leidel, Privatimus GmbH

Bruno Mortier hat es geschafft, das für mich relevante Wissen aus der Masse an Informationen zu filtern und didaktisch sinnvoll aufzubereiten, sodass ich nun genau die Inhalte kenne, die für mich wichtig sind. Außer Herrn Mortier konnte ich keine anderen Experten finden, die meinem Qualitätsanspruch für ein deutsches OSINT Training auf diesem Niveau gerecht werden konnten.

Michael Zeitler, Sicherheitsberater

OSINT Recherche-Training

Die Trainings von digital-intelligence richten sich an Journalisten und Ermittler aus Unternehmen und Sicherheitsbehörden. Ein Training zeigt Ihnen auf, wie Sie das Internet als investigatives Werkzeug nutzen und befähigt Sie dazu, mittels Ihrer Recherchen bessere Ergebnisse zu erzielen und ein hochwertig qualitatives Recherche-Endprodukt zu erstellen. Sie lernen verfügbare Informationen in offenen Quellen für Ihre Recherchen vollends zu verwerten. Sie gewinnen Kenntnisse über die Möglichkeiten des Monitorings für die Informationsgewinnung in Echtzeit.

Mehr erfahren

Privacy Training

Schützen Sie Ihre Kommunikation, Privatsphäre, Reputation und Identität. Eliminieren Sie aktuelle und zukünftige Bedrohungen für Ihre Privatsphäre und Sicherheit. In diesem Training erfahren Sie, wie soziale Netzwerke sicher zu nutzen sind. Außerdem lernen Sie Ihren digitalen Fußabdruck zu identifizieren und riskante und unerwünschte OnlineInhalte aus dem Internet zu entfernen.

Mehr erfahren

Investigations

Enhanced Investigative Due Diligence (EIDD) hilft Ihnen private und geschäftliche Risiken zu vermeiden. Wir prüfen die Integrität Ihres Geschäftspartners. Unser Background Screening macht Sie frühzeitig auf eventuelle Red Flags aufmerksam.  Unser Risk Assessment Self Screening(RASS) identifiziert, welche Informationen potentielle Angreifer über Sie herausfinden können. Zudem ermöglicht es, potentielle Bedrohungen für Ihr Unternehmen, Ihrer Person und Reputation im Vorfeld zu identifizieren und verhindern.

Mehr erfahren

Professionell recherchieren, das Internet als investigatives Werkzeug nutzen.

Privacy & Security: iOS 11 und TouchID

By | Privacy

Die nächste Apple iOS Version 11 erscheint in Kürze und Apple hat sich einige Maßnahmen ausgedacht um die Sicherheit und Privatsphäre seiner Nutzer besser zu schützen.

iOS 11 bietet dem Nutzer einen SOS Modus, der sobald die Einschalttaste auf der Seite des Gerätes 5 mal schnell hintereinander gedrückt wird, den Fingerabdrucksensor (Touch ID) sofort deaktiviert. Dies kann in einer Situation nützlich sein, wo Sie vielleicht gezwungen wären, Ihr Telefon mit Fingerabdruck zu entsperren. Äußerlich ist im Nachhinein nicht nachweisbar, dass Sie dieses Feature genutzt haben. Das iPhone fragt ganz normal nach dem PIN, so wie Sie es gewohnt sind. Wenn z.B. der Fingerabdrucksensor nicht eingeschaltet ist oder wenn die PIN seit mindestens sechs Tagen und der Fingerabdrucksensor seit mindestens acht Stunden nicht mehr verwendet wurden.

Für Reisende in die USA: Sie haben stärkere Rechte sich selbst nicht belasten zu müssen, wenn Sie eine PIN oder ein Passwort nutzen um Ihr iPhone zu sperren. Entsperrung via Fingerabdruck ist nicht durch den 5. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten geschützt der u.A. besagt, dass man sich vor Gericht nicht selbst belasten muss. Dies ist relevant, wenn eine Behörde Sie darum bittet Ihr iPhone zu entsperren. Aktivisten, Journalisten oder Personen die sensitive Informationen auf ihren iPhone haben, empfehle ich ohnehin statt Fingerabdruck eine mindestens 8-stellige PIN zu nutzen, um das iPhone zu (ent)sperren und Touch ID nicht zu nutzen oder zeitweise zu deaktivieren.

North Data Smarte Recherche – Firmenbekanntmachungen

By | OSINT News
Das frei zugängliche Tool von North Data North Data bereitet Handelsregister-Bekanntmachungen und Pflichtveröffentlichungen deutscher Firmen auf. 
Die grafische Aufbereitung der analysierten Informationen finde ich sehr gelungen. 
Firmendaten werden in einer Timeline-Historie und einem Netzwerk Link-Chart visualisiert. Der Jahresabschluss wird in einem Balkendiagramm dargestellt.

Visuelle Datenanalyse

 

Interessiert?

Wenn Sie an einem OSINT Training interessiert sind, treten Sie direkt mit uns in Kontakt.